SP Kanton Bern

Sozialdemokratische Partei
Kanton Bern

01.05.2014 | 12:47 | 

Ja zum Mindestlohn - subito!

Die neuste Lohnstrukturerhebung des Bundesamtes für Statistik zeigt auf, dass die Lohnschere in der Schweiz ungebremst weiter aufgeht. Die SP Kanton Bern fordert deshalb zum Tag der Arbeit, dass die Lohnunterschiede kleiner werden. Dazu braucht es ein Ja zur «Mindestlohn-Initiative» am 18. Mai 2014.

[mehr]
29.04.2014 | 10:26 | 

Neugründung der SP Sektion Sigriswil

Im Anschluss an die Gemeindeversammlung vom 28. April 2014 in Sigriswil wurde bekanntgegeben, dass im Mai 2014 die SP Sektion Sigriswil gegründet wird.

[mehr]
26.04.2014 | 14:20 | 

SP weiterhin in einer Fraktion vereint

Die SP Kanton Bern (SP BE) und die Parti socialiste autonome (PSA) haben beschlossen, im Grossen Rat weiterhin eine gemeinsame Fraktion zu bilden. Das erneute Zusammengehen von SP BE und PSA bedeutet eine Stärkung der linken Kräfte im Kanton.

[mehr]
24.04.2014 | 12:19 | 

Nein zur Änderung der Handänderungssteuer

Von einer Senkung der Handänderungssteuer profitieren nur wenige. Wenn der Kanton aber weiter abbauen muss, trifft es alle: den Mittelstand genauso wie die sozial Schwächsten. Den über 60 Prozent Berner Mieterinnen und Mieter bringt die Vorlage nichts.

[mehr]
31.03.2014 | 15:04 | 

Weiterhin harte Zeiten für Ältere, Kranke und die Bildung

Die bürgerliche Mehrheit im Grossen Rat des Kantons Bern bleibt bestehen, was die SP bedauert. Trotz schmerzhaften Abbaumassnahmen konnte die bürgerliche Mehrheit die Verluste der BDP mit zusätzlichen Sitzen von SVP und FDP teilweise kompensieren. Immerhin wurde Mitte-Links gestärkt. Trotz leichter Steigerung beim Stimmenanteil verlor die SP zwei Sitze. Die Hauptgründe des Sitzverlusts liegen beim grossen Aderlass in der SP-Fraktion. Mehr als die Hälfte der auf Legislaturende zurücktretenden GrossrätInnen gehörten der SP-Fraktion an. Im Weiteren fehlte der Partei gegenüber 2010 das Proporzglück. Vor diesem Hintergrund werden es soziale und ökologische Anliegen weiterhin schwer haben. Die SP befürchtet, dass die Bürgerlichen bei Bildung und Gesundheit wie angekündigt weiter abbauen werden. Darunter wird die Berner Bevölkerung leiden.

 

[mehr]

Letzte Nachrichten

17. November 2014 Ι 16:42
Familienbericht: Ernüchternde Bilanz
05. November 2014 Ι 20:49
Die SP Kanton Bern hat eine neue Präsidentin!