Evi Allemann in den Bundesrat!

Avatar of Adminis Adminis - 16. November 2022 - Medienmitteilung

Die Geschäftsleitung der SP Kanton Bern nominiert Evi Allemann einstimmig für die Bundesratsersatzwahlen. Als Regierungsrätin des zweitgrössten Kantons und langjährige Nationalrätin ist sie hervorragend qualifiziert für das Amt einer Bundesrätin. Evi Allemann bringt sowohl Deutschschweiz und Romandie wie auch Stadt und Land zusammen.   

Die Geschäftsleitung der SP Kanton Bern nominiert Regierungsrätin Evi Allemann einstimmig für die Bundesratsersatzwahlen zuhanden der SP Schweiz. Als Regierungsrätin des zweitgrössten Kantons und langjährige Nationalrätin ist die 44-jährige Juristin hervorragend qualifiziert für das Amt einer Bundesrätin. Evi Allemann verfügt über ein grosses Netzwerk und ist thematisch sehr breit abgestützt. Als langjährige Umwelt- und Verkehrspolitikerin im Nationalrat und als Regierungsrätin für Inneres und Justiz ist sie für die Nachfolge von Bundesrätin Simonetta Sommaruga geradezu prädestiniert.

Aufgrund ihrer Berner Herkunft bringt Evi Allemann im Bundesrat sowohl Deutschschweiz und Romandie wie auch Stadt und Land zusammen. Selber auf dem Land und in der Agglomeration aufgewachsen und heute in der Stadt wohnhaft kennt sie die unterschiedlichen Lebensrealitäten aus eigener Erfahrung. Mit ihrem Gespür für den Ausgleich kann Evi Allemann den Bundesrat als gesamtes Gremium stärken und vorwärtsbringen. Und als Mutter von zwei schulpflichtigen Kindern zeigt Evi Allemann, dass sich Familie und ein hohes Exekutivamt vereinbaren lassen. Die Zeit ist reif, dass diese Lebensrealität auch in der Schweizer Landesregierung vertreten ist.

Neuer Kommentar

0 Kommentare