Bessere Qualität für Kitas

Avatar of AdminisAdminis - 20. Februar 2020 - Medienmitteilung

Die SP-JUSO-PSA Fraktion verlangt, die Qualitätsvorgaben für Kindertagesstätten (Kitas) zu erhöhen. Dabei soll sichergestellt werden, dass die Betreuung der Kinder durch qualifiziertes Fachpersonal geleistet wird.

Qualitativ gute Kitas sind sehr wichtig für die Förderung und Entwicklung von Kindern. Mit der Umstellung auf das Gutscheinsystem und der damit einhergehenden Liberalisierung des Marktes, geraten die Kitas vermehrt unter Wettbewerbs- und Kostendruck. Da ein Grossteil der Betriebskosten einer Kita die Personalkosten ausmachen, erfolgen Einsparungen meistens zulasten des Personals und damit der Qualität. Jüngste Medienberichte zur Kita-Kette Globegarden haben diese Befürchtung in erschreckender Weise bestätigt.

Es braucht deshalb höhere Qualitätsvorgaben zur Stärkung der Kitas und zur Sicherung der Qualität der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung. Im Vergleich zu anderen Kantonen gibt es im Kanton Bern keine präzisen Vorgaben zum Kita-Personal. Dies muss dringend verbessert werden, damit die Kitas die hohen gesellschaftlichen Anforderungen erfüllen können. Grossrätin Mirjam Veglio sagt dazu: «Kindertagesstätten gehören inzwischen zum Service Public. Der Kanton muss seine Verantwortung für die Qualität und deren Aufsicht vermehrt übernehmen.»  

Motion «Qualität in Berner Kitas sichern!»

Neuer Kommentar

0 Kommentare