Stefan Jordi wird neuer Vizefraktionspräsident

Avatar of AdminisAdminis - 12. März 2019 - Medienmitteilung

Da Grossrat Hervé Gullotti als bisheriger Vizepräsident der SP-JUSO-PSA Fraktion als zweiter Vizepräsident des Grossen Rats aufgestellt wurde, musste das Vizepräsidium neu besetzt werden. Die SP-JUSO-PSA Fraktion hat einstimmig Stefan Jordi aus Bern zum neuen Vizepräsidenten gewählt.

Grossrat Hervé Gullotti gibt das Amt als Vizefraktionspräsident ab, da er von der SP-JUSO-PSA Fraktion als zweiter Vizepräsident des Grossen Rats nominiert wurde. Dadurch wurde das eine Vizepräsidium frei. Die Fraktion wählte Grossrat Stefan Jordi zu ihrem neuen Vizepräsidenten. Somit setzt sich das Fraktionspräsidium neu aus der Fraktionspräsidentin Elisabeth Striffeler und den beiden Vizes Stefan Jordi und Béatrice Stucki zusammen.

Stefan Jordi ist seit Anfang 2017 Grossrat und Mitglied der Gesundheits- und Sozialkommission (GSoK). Beruflich arbeitet er als Leiter regionale Partizipation beim Bundesamt für Energie. Der 47-jährige Politologe lebt in der Stadt Bern und politisiert seit über 20 Jahren in verschiedenen Funktionen für die SP. So war er von 2013 bis 2018 Co-Präsident der SP Stadt Bern und während 13 Jahren Mitglied des Berner Stadtrats. Die SP-JUSO-PSA Fraktion freut sich sehr, dass sie ein politisch so erfahrenes Mitglied als Vizepräsidenten gewinnen konnte. Stefan Jordi schaut der neuen Herausforderung gespannt entgegen und meint dazu: «Das Politisieren im Grossen Rat ist in diesem heterogenen Kanton Bern vielfältig und es gilt, auf die Problemstellungen die nachhaltigen Lösungen zu finden. Zusammen mit unserer Fraktion will ich mit Tatkraft mithelfen, diesen zum Durchbruch zu verhelfen.»

Neuer Kommentar

0 Kommentare