SP Kanton Bern

Sozialdemokratische Partei
Kanton Bern

Zur Zeit wird gefiltert nach: Medienmitteilung
Filter zurücksetzen

29.04.2016 | 09:01 | 

Nicht auf dem Buckel der Allgemeinheit!

Der Kanton Bern plant die Sanierungskosten von Schiessanlagen auf die Allgemeinheit abzuwälzen. Die SP Kanton Bern lehnt dies klar ab und verlangt, dass die Kosten gemäss dem Verursacherprinzip bezahlt werden. Zudem regt die SP an, das «Abfallgesetz» in «Wertstoffgesetz» umzubenennen, um der Verwertung dieser Stoffe Rechnung zu tragen.

[mehr]
28.04.2016 | 13:53 | 

Keine weiteren Kürzungen bei der Sozialhilfe!

Auf den 1. Mai müssen die Sozialdienste im Kanton Bern die revidierten SKOS-Richtlinien einführen. Dies bedeutet für Alleinerziehende, grössere Familien, Kranke sowie junge Erwachsene eine Kürzung ihrer bisherigen Sozialhilfeunterstützung. Die von bürgerlicher Seite am runden Tisch gestellten zusätzlichen Kürzungsforderungen sind fachlich falsch und für die Betroffenen entwürdigend. Die SP lehnt sie vehement ab.

[mehr]
28.04.2016 | 09:42 | 

Mit der SP an der BEA

Der Stand der SP Kanton Bern ist von der BEA nicht mehr wegzudenken. Schon zum 6. Mal in Folge ist SP an der BEA mit ihrem Stand präsent. Nationalrätinnen, Grossräte und Basismitglieder sind anwesend, sprechen mit der Bevölkerung und sammeln Unterschriften für die Transparenz- sowie die Wohninitiative. Zudem können alle am Zwirbelrad ihr Glück versuchen.

[mehr]
03.04.2016 | 14:13 | 

Achtungserfolg für Roberto Bernasconi

Nach einem intensiven Wahlkampf und zwei Wahlgängen steht fest, dass die SP den Jurasitz im Berner Regierungsrat verliert. Ihr Kandidat, Roberto Bernasconi, erreicht mit 107’755 Stimmen trotz schwieriger Ausganslage ein gutes Resultat. Die SP Kanton Bern dankt ihm für sein grosses Engagement. Die Regierungsmehrheit im Kanton Bern wird nach zehn Jahren wieder bürgerlich. Die SP bedauert das sehr. Mit der doppelten bürgerlichen Mehrheit wird es sozial kälter werden im Kanton Bern. Zukünftig wird die SP vermehrt einen Oppositionskurs fahren müssen.

[mehr]
31.03.2016 | 13:59 | 

Erste positive Auswirkungen des Prämienverbilligungs-Referendums

Die von Regierungsrat Neuhaus heute verkündeten Erhöhungen der Prämienverbilligungen ist dem erfolgreichen Referendum von SP, Grünen und weiteren Organisationen zu verdanken. Die Wiedereinführung der Familienkategorie und die Erhöhung der Beiträge sind zu begrüssen, reichen aber noch nicht aus.

[mehr]

Letzte Nachrichten

29. April 2016 Ι 09:01
Nicht auf dem Buckel der Allgemeinheit!
28. April 2016 Ι 13:53
Keine weiteren Kürzungen bei der Sozialhilfe!