SP Kanton Bern

Sozialdemokratische Partei
Kanton Bern

Zur Zeit wird gefiltert nach: Adminis
Filter zurücksetzen

22.02.2014 | 14:46 | 

Hauptversammlung SP Frauen Kanton Bern: KLUG WÄHLEN? - FRAUEN WÄHLEN!

An der Hauptversammlung der SP-Frauen Kanton Bern vom 22.2.2014 wurde mit der Grossrätin Ursula E. Brunner eine neue Präsidentin gewählt. Regierungsrätin Barbara Egger -Jenzer blickte in ihrer Rede auf zwölf Jahre Tätigkeit als Bau-, Verkehrs- und Energiedirektorin des Kantons Bern zurück und betonte, dass es bei den Wahlen vom 30.3. zwingend mehr Frauen im Grossen Rat braucht, damit die Gleichstellungspolitik im Kanton Bern tatsächlich gelebt und umgesetzt wird. Die demografische Entwicklung und ihre Auswirkungen auf die Frauen führten zu einer engagierten Diskussion. In Folge verabschiedeten die SP-Frauen ein Manifest „Für ein gutes Leben für alle – bis ins hohe Alter!“

[mehr]
14.02.2014 | 10:01 | 

Hochrechnung 2013: Unverantwortlicher Abbau trotz genügend Geld

Die Zahlen der Hochrechnung 2013 sind eine Genugtuung für die Berner Regierung und werfen ein schiefes Licht auf die Abbaupolitik der Grossratsmehrheit. Die SP Kanton Bern verlangt, dass der Grosse Rat auf weitere Kürzungen bei Älteren, Kranken und in der Bildung verzichtet.

[mehr]
11.02.2014 | 08:09 | 

Grossratswahlen, SP-Kampagnenstart: MAURER WÄHLEN BESSER SP, GRIPEN-GEGNER SOWIESO

Die SP Kanton Bern startet ihre Plakat- und Inseratekampagne mit dem Wortspiel „Maurer wählen besser SP, Gripen-Gegner sowieso“. Die Kampagne spricht Wählende an, die von einer Politik zu Gunsten der breiten Bevölkerung profitieren. Ein online-Tool schafft Raum für Kreativität mit individuellen Polit-Slogans.

[mehr]
05.02.2014 | 13:47 | 

Affäre Schneider-Ammann: Berner Steuerbehörden auf einem Auge blind?

Für die SP Kanton Bern stellen sich Fragen zur Tragbarkeit von Herrn Schneider-Ammann im Bundesrat und zur Arbeit der Berner Steuerbehörden. Wenn die Firma Ammann in der Verantwortung von Herrn Schneider gegen Art. 76 des bernischen Steuergesetzes verstossen hat, erwartet die SP den Rücktritt. Zu untersuchen ist, warum die Berner Steuerverwaltung das Luxemburger Steuerdomizil der Manilux Holding akzeptierte.

[mehr]
30.01.2014 | 11:32 | 

ASP 2013/Abbau in der Psychiatrie: 18 Patientinnen und Patienten auf der Strasse?

Der von SVP, BDP, FDP und EDU durchgesetzte Abbau bei psychisch kranken Langzeitpatienten erweist sich als Schildbürgerstreich auf Kosten der Patienten und der Angestellten. Das Psychiatriezentrum Münsingen (PZM) muss eine Pflegestation schliessen, obschon nicht genügend Plätze in anderen Institutionen vorhanden sind. Ein Abbau der Pflege- und Betreuungsleistungen ist aus der Sicht der SP Kanton Bern inakzeptabel, ebenso wenig dürfen schutzbedürftige Menschen mangels Heimplätzen sich selbst überlassen werden. 

[mehr]

Letzte Nachrichten

18. September 2014 Ι 09:27
Zora Schindler als neue Parteisekretärin gewählt
17. September 2014 Ι 09:30
Die Chance für einen frankophonen Sitz